Netzwerk

Wir sind in verschiedenen Fachverbänden gelistet und arbeiten mit verlässlichen und kompetenten Partnern zusammen.

Kooperationen

Unter dem Namen „Nordkante“ haben Bosse Westphal Schäffer Architekten, Gebr. Schütt KG und hamburger immobilienberater im Dezember 2017 das Grundstück erworben und setzen Projekt nun gemeinsam um. Das Vorhaben in Hamburg-Neugraben umfasst die Erstellung von 15 Eigentumswohnungen auf einem Grundstück der FHH, das in einer von der IBA GmbH initiierten Konzeptausschreibung angeboten wurde.

In der Regel fordert die Stadt Hamburg bei der Vergabe von städtischen Grundstücken an Baugemeinschaften die Beauftragung eines Baubetreuers. HHBB bietet als Zusammenschluss der hamburger immobilienberater und Bosse Westphal Schäffer Architekten die notwendigen Kompetenzen und Erfahrungen, sowohl für Baugemeinschaften als auch Wohnprojekte.

Architektenkammern

Architektenkammer Niedersachsen

Bei der Architektenkammer Niedersachsen eingetragene Personen besitzen die für Architekten erforderliche Ausbildung und Berufspraxis. Die Kammer sorgt dafür, dass die eingetragenen Personen ihre Berufspflichten erfüllen.

Hamburgische Architektenkammer

Die Hamburgische Architektenkammer vertritt alle Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner Hamburg und sorgt für eine ständige Aktualisierung der professionellen Qualifikation ihrer Mitglieder.

Verbände und Vereine

Der FLiB hat sich in der Fachwelt als zentrale Anlaufstelle für Fragen rund um die luftdichte Gebäudehülle etabliert. Das breit aufgestellte Experten­wissen seiner Mitglieder wird durch die Verbandsarbeit gebündelt.

Das Deutsche Energieberater-Netzwerk (DEN) e.V. ist ein Zusammenschluss von Ingenieuren, Architekten und Technikern. Dienstleistungen zum energiesparenden Bauen und Modernisieren von Gebäuden sowie die Optimierung der Energieeffizienz gehören zum Arbeitsgebiet der Mitglieder.

Der Verband Baubiologie e.V. hat sich die Förderung des Umwelt- und Gesundheitsschutzes für die Bevölkerung zum Ziel gesetzt. Gesundheitliche Risikofaktoren sollen aufgezeigt und Alternativen entwickelt werden.

Im Regionalverband Umweltberatung Nord e.V. (R.U.N.) engagieren sich Umwelt-, Abfall-, Wohn- und Energieberater/innen. Der Verband vermittelt UmweltberaterInnen für Beratungen, Messungen oder Gutachten und veranstaltet Vorträge und Seminare.

Gemeinwohl-Ökonomie bezeichnet ein Wirtschaftssystem, das auf gemeinwohl-fördernden Werten aufgebaut ist. Die Gemeinwohl-Ökonomie ist ein Veränderungshebel auf wirtschaftlicher, politischer und gesellschaftlicher Ebene – eine Brücke von Altem zu Neuem.